23.12.2010
Kategorie: CC INWOP

Publikation auf online-Zeitschrift "Eingreifend Denken"


Zur aktuellen der Ausgabe der online-Zeitschrift "Eingreifend Denken" zum Thema "Der gläserne Mensch - Seine Stärken und Schwächen" hat Prof. Klotz einen Beitrag "Der „gläserne Mensch“ ist Teil der Informationsgesellschaft" beigesteuert. Nach der grundlegenden Überlegung des Beitrags greift das Schlagwort vom „gläsernen Menschen“ zu kurz, zumal es in der Regel eine ausschließlich negative Beurteilung unserer heutigen Informationsgesellschaft zum Ausdruck bringt. Es werden zentrale Handlungsfelder der Informationsgesellschaft genannt, wobei es vor allem gilt, informationelle Disparitäten in der Gesellschaft zu vermeiden.

 Zum Beitrag ...