22.10.2015
Kategorie: Aktuelles, CC PROCOM, Arbeitspapiere

Neues Arbeitspapier zum Projektmanagement


Dieses Arbeits­pa­pier gibt einen Überblick über ak­tu­elle Nor­men und Standards, die für das Projektmanage­ment (PM) von Be­deu­tung sind. Als relevante Nor­mungs­organisationen werden die Interna­tional Orga­nization for Stan­dardization (ISO), das Deut­sche Institut für Normung (DIN) und das US-amerikanische American National Standards In­sti­tute (ANSI) bzw. das Project Management Institute (PMI®) be­rück­sich­tigt. Bei den Standards werden solche Organisationen als relevant erach­tet, die in der Lage sind, den von ihnen pub­lizierten Standard einem breiten, im Pro­jektmanagement tätigen Adres­satenkreis publik zu machen, Dienst­leis­tun­gen, wie z. B. Schulungen anzubieten, und eine Wei­ter­ent­wick­lung des Standards sicherzustellen. Insgesamt werden 18 PM-Normen und sieben PM-Standards beschrieben. Die Darstellung umfasst bei­spiels­weise die Nor­menreihen DIN 6990x und ISO 2150x, aber auch ANSI/PMI®-Normen, wie den in der Praxis weit verbreiteten PMBOK® Guide. Im Rahmen der Pro­jekt­management-Standards werden u. a. die ICB – IPMA Competence Base­line und PRINCE2® behandelt. Auch Standards für die Prüfung von Pro­jek­ten finden Berücksichtigung, z. B. der Prüfungsstandard Nr. 4 des Deut­schen Instituts für Interne Revision e.V. (DIIR) zur Prüfung von Pro­jekten. Jede Beschrei­bung ent­hält eine präg­nante Inhalts­an­gabe, den for­mel­len Sta­tus der Norm bzw. des Stan­dards und Links für die eigene Recher­che. In­so­fern soll dieses Arbeitspapier nicht nur eine aktuelle, systematische Zu­sam­menstellung bieten, sondern es stellt auch eine Hilfe­stel­lung für ein schnel­les Orientieren und Nachschlagen dar.


Dateien:
SIMAT_AP07-15-029.pdf1.1 M