28.06.2010
Kategorie: CC PROCOM

Neues SIMAT Arbeitspapier erschienen


Im neuen, fünften SIMAT-Arbeitspapier befasst sich Prof. Dr. Michael Klotz mit dem Thema der Projekt-Compliance. Projekt-Compliance bedeutet die Befolgung von Gesetzen und sonstigen Regelwerken im Rahmen der Projektarbeit. Wie bei der Durchführung von Geschäftsprozessen sind auch in der Projektarbeit zahlreiche Vorgaben aus Gesetzen, Standards, Normen, Verträgen und weiteren unternehmensinternen und -externen Regularien zu beachten.Somit muss auch Projektarbeit „compliant sein“, d.h. Anforderungen aus unterschiedlichsten Regelwerken berücksichtigen und ihnen nachkommen. Zu den relevanten Regelwerken zählen auch Normen und Standards des Projektmanagements (PM), die wiederum durch PM-Softwaretools abzubilden sind. Somit stellt sich die Frage, inwieweit PM-Tools „compliant sind“ zu bestimmten PM-Normen und -Standards. Zur Beantwortung sind PM-Normen und Standards auf ihre Compliance-Anforderungen hin zu analysieren und der Grad der Erfüllung dieser Anforderungen durch PM-Tools ist zu bestimmen. Dies wird im Rahmen dieses Arbeitspapieres anhand der US-amerikanischen Projektmanagement-Norm „Project Management Body of Knowledge Guide“ (PMBOK Guide) und der Projektmanagement-Software „Projektron BCS“ exemplarisch durchgeführt.